PKV-Rechner – die günstigsten Tarife zur PKV finden

Individuelle PKV Tarife sparen bares GeldImmer mehr Personen spielen mit dem Gedanken in die Private Krankenversicherung zu wechseln. Neben geringeren monatlichen Kosten spielt sicherlich auch eine Rolle, dass die Gesetzliche Krankenversicherung immer weniger Kosten übernimmt.

Individueller Vergleich der Privaten Krankenversicherung

Wer über den Wechsel von der Gesetzlichen Krankenversicherung in die Private Krankenversicherung nachdenkt, der möchte schon meist vorab wissen, welche monatlichen Kosten auf ihn zukommen. Um diese grob zu berechnen, verwenden Sie unseren PKV-Rechner auf dieser Seite etwas weiter untern.

Online-Rechner geben ganz allgemein immer nur eine grobe Richtung vor, nie ein exaktes Angebot. Das resultiert schlicht aus der Komplexität einer Privaten Krankenversicherung. Sprechen Sie lieber direkt mit Fachleuten. Nutzen Sie dazu einfach die folgende Dialog-Box. Alle Infos sind kostenfrei und verpflichten Sie zu nichts:

Private Krankenversicherung vergleichen

Gerade bei der privaten Krankenversicherung sollten im Vorfeld immer anhand Ihrer spezifischen Wünsche die Angebote und Tarife der einzelnen Versicherer vergleichen. Dabei hilft Ihnen unser Partner, die iwv Gesundheit und Vorsorge GmbH und Co KG , welche die Versicherungsvermittlung übernimmt. Jetzt kostenlose Beratung und PKV-Vergleich anfordern:


Alle Vergleiche auf Krankenkassen.net werden von der finanzen.de Maklerservice GmbH, Schlesische Str. 29-30, 10997 Berlin zur Verfügung gestellt.

Die Daten werden an unseren Partner die beratungswerk24 Aktiengesellschaft weitergeleitet, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt. Die Kollegen erfragen weitere relevante Daten von Ihnen, die elementar für ein individuelles Angebot sind.

Im direkten Dialog können Sie natürlich auch alle Fragen stellen, die Sie noch zum Thema haben. Die beratungswerk24 Aktiengesellschaft  prüft die Angaben und schlägt Ihnen dann den Tarif vor, der ideal zu Ihnen passt. Dazu kommen gegebenenfalls Tarife, die hinzu gebucht werden können, wenn das für Sie von Vorteil ist.

Der Tarifrechner PKV berechnet schnell und unverbindlich den Tarif

Nicht nur für Beamte, sondern auch für Studenten, Selbstständige und Freiberufler besteht die Möglichkeit, in die Private Krankenversicherung zu wechseln. Ebenso können Angestellte, die allerdings über ein Mindestbruttoeinkommen von 57.600,00 Euro jährlich oder 4.800,00 Euro monatlich verfügen, in die Private Krankenversicherung wechseln.

Dieses Limit gehört zu den Beitragsbemessungsgrenzen und wird genauer mit dem Begriff  “Versicherungspflichtgrenze” bezeichnet.

Behalten Sie bitte im Hinterkopf, dass eine PKV ein sehr kompliziertes Produkt ist und viele Details die schlussendlichen Konditionen definieren. Unser Rechner – so wie jeder Online Rechner – gibt Ihnen daher nur einen ungefähren Wert.

Ebenso sollte dabei beachtet werden, dass nicht immer der günstigste auch der beste Tarif ist. Denn je nachdem können durch geringe Mehrkosten deutlich bessere Leistungen erreicht werden.Sprechen Sie mit den Fachleuten. Ein Wechsel in die Private Krankenversicherung bringt oftmals viele Vorteile für die Versicherten mit sich.

So werden je nachdem welcher Tarif gewählt wurde, im Vergleich zur Gesetzlichen Krankenversicherung viele Kosten übernommen, die diese nicht übernimmt. Beispiele hierfür sind die Übernahme der Kosten für Sehhilfen oder auch Einzelzimmerbelegung bei Krankenhausaufenthalten.

Der Tarifrechner PKV kann die Suche nach der richtigen Versicherung erleichtern

Hat man einmal den Entschluss gefasst, in die Private Krankenversicherung zu wechseln, kann die Recherche beginnen. Jede Private Krankenversicherung hat das Ziel den Versicherten für sich zu gewinnen. Durch besonders günstige Tarife kann dies zum Beispiel erreicht werden.

Doch dabei sollte auch bedacht werden, dass günstig nicht unbedingt ausreichend ist. Denn wer eine gute Abdeckung der entstehenden Kosten erreichen möchte, kann durch die Wahl eines Zusatztarifes gegebenenfalls später viel Geld sparen. Um die monatlichen Kosten einzuschätzen, kann unser Tarifrechner PKV verwendet werden.

Es kann durchaus sein, dass die Kosten geringer sind, als bei der Gesetzlichen Krankenversicherung. Dies kommt dadurch zustande, weil die Private Krankenversicherung nicht nur nach dem Einkommen berechnet wird.

Denn auch das Eintrittsalter in die Private Krankenversicherung spielt bei der Berechnung des monatlichen Beitrages eine große Rolle. Je jünger man beim Eintritt ist, umso niedriger sind die Kosten.

Weitere Faktoren sind der aktuelle Gesundheitszustand, die bisherige Krankengeschichte, ob man Raucher ist oder nicht, etc. Andererseits bringt die Private Krankenversicherung viele Vorteile mit sich, die eine einmalige Prüfung der Umstände rechtfertigen

Für den Vergleich zwischen den einzelnen Versicherungen im Bereich Private Krankenversicherung kann durch unsere Experten der richtige PKV-Tarif gefunden werden. Zögern Sie nicht und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

 


Kombi 5 Plus