PKV Optimierung: günstigere Beiträge bei gleichen Leistungen

Tarifoptimierung bzw. interner PKV Tarifwechsel

Das Ziel ist schnell erklärt: Vergleichbare oder bessere Leistungen zu einem günstigeren monatlichen Beitrag. Was im ersten Moment nach der Quadratur des Kreises klingt, ist in Wirklichkeit durchaus realisierbar. Grund dafür ist die Funktionsweise des Systems “Privaten Krankenversicherungen”.

Auf den folgenden Seiten haben wir Informationen zusammengestellt, die darlegen, wie vorteilhaft eine PKV Optimierung mittels Tarifwechsel bei Ihrer bisherigen privaten Krankenversicherung ist. Wir beleuchten das Thema von allen Seiten und zeigen Ihnen die diversen Vor- und Nachteile, wenn es um die Optimierung der Beiträge für Ihre private Krankenversicherung geht.

Folgende Themenbereiche haben wir für Sie aufgearbeitet:

 

Arzt benutzt einen AbakusPKV Beiträge neu berechnen

Diverse Vertragswerke mit unterschiedlichen Tarifoptionen zu analysieren, ist für den Laien kaum zu bewerkstelligen. Fachleute können für Sie die Möglichkeiten  berechnen und empfehlen aufgrund einer soliden Faktenlage.

In diesem Artikel rechnen wir ein kleines Beispiel und zeigen Ihnen die Größe des Einsparpotentials. Im Anschluss stellen wir Ihnen den Marktführer der Tarifoptimierer kurz vor.

 

Junges Paar bedankt sich bei BeraterVorsicht beim Basistarif der PKV

Die Basistarife der privaten Krankenversicherungen bieten tatsächlich nur den rudimentärsten Schutz. Auf dieser Seite entlarven wir eine schwer zu erkennende Falle, die in der Beratungsleistung besonders günstiger Tarifoptimierer lauert.

Informieren Sie sich über den rechtlichen Hintergrund zum Thema Tarifoptimierung bei privaten Krankenversicherungen.

 

Älterer Mann mit Gipsbein im KrankenbettPKV Beitrag im Alter senken

Dieser Ratgeber geht speziell auf die Fragen älterer Menschen mit einer privaten Krankenversicherung ein. Dazu wird die Problematik mit dem Solidarprinzip erörtert und alternative Optionen als Lösungswege vorgestellt.

Eine übersichtliche Tabelle fasst zusammen, wie PKV-Kunden abseits der Krankenversicherung die hohen Beiträge im Alter abfedern können.

 

Freundliches medizinisches PersonalKosten der PKV senken

Lesen Sie hier was es Sie kostet, Ihren Versicherungsvertrag umzustellen. Wir erklären, warum der günstigste Anbieter in diesem Beriech bei Leibe nicht der beste sein muss. Wir berechnen ein Beispiel für diese Dienstleistung, die per Honorar bezahlt wird.

Ein kleines Zahlenspiel zeigt Ihnen, wie schnell aus den monatlichen Einsparungen mehrere zehntausend Euro werden.

 

Kündigung als Überschrift auf formellem BriefPKV besser nicht kündigen

Private Krankenversicherungen zu kündigen ist nicht so unproblematisch wie es bei anderen Versicherungen der Fall ist. Die Kündigung als solches ist nicht das Problem, sondern die Nachteile, die sich aus diesem Schritt ergeben.

Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Nachteile einer Kündigung zusammengetragen und gleichzeitig die Vorteile eines PKV Tarifwechsels bei derselbenVersicherungsgesellschaft aufgelistet.

 

Handeln Sie jetzt und optimieren Sie Ihre private KrankenversicherungDer Clou: Interner PKV Tarifwechsel

Behalten Sie Ihre Altersrückstellungen und wechseln Sie den PKV Tarif ohne neue Gesundheitsprüfung. Der Trick funktioniert dank eines cleveren Vergleichs anderer Vertragswerke bei Ihrer aktuellen Versicherung und dem Wechsel in eine optimalere Tarifgruppe.

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die Grundprinzipien des internen Wechsels bei privaten Krankenversicherungen auf und erklären wo die Fallstricke für Laien liegen.

 

Wechseln Sie in einen besseren Tarif bei Ihrer privaten KrankenversicherungUnterschiedliche Sichtweisen zum Thema PKV Tarifwechsel

Der PKV Tarifwechsel ist eine lohnenswerte Sache, speziell für ältere Menschen und die, die schon Vorerkrankungen haben oder die chronischen Leiden plagen. Diese Seite ist wie eine FAQ-Sammlung zum Thema “Interner Wechsel bei einer privaten Krankenversicherung”.

Wir durchleuchten die unterschiedlichen Interessenslagen, von den Versicherungen über die Makler bis hin zum Kunden und den externen Beratern.

 

Geld und Stethoskop auf einem weißen TischDie PKV Beitragsentwicklung über die Zeit

Wir haben auf dieser Seite den Markt analysiert und die Frage gestellt, ob Beitragserhöhungen für Kunden von privaten Krankenversicherungen wirklich unumgänglich sind. Wir erklären woher die Erhöhungen kommen und wie private Krankenversicherungen diesbezüglich funktionieren.

Darüber hinaus sprechen wir das Thema Solidaritätsprinzip bei Krankenversicherungen an und sehen hier Ursache und Lösung des Problems der steigenden Beiträge.

 

Frau mit Münzstapel beim Geld sparenDas Sparpotential ist enorm

In diesem Artikel analysieren wir, warum die PKV Beiträge im Laufe der zeit unweigerlich teuerer werden und erklären nochmals kurz die Problematik des Systems der Privaten Krankenversicherung hinsichtlich der Beitragsgestaltung.

Die folgenden Abschnitte erklären, wie sich gut beratene Kunden aus der Preissirale befreien können ohne Leistungseinbußen in Kauf nehmen zu müssen.

Zwei Würfel mit Fragezeichen und AusrufungszeichenFAQ zum PKV Tarifwechsel

Die Sammlung der FAQ versucht mögliche Fragen von PKV Kunden aufzugreifen und zu beantworten, nach dem Motto „Wissen ist Macht“.

Sie finden dort auch die Möglichkeit Ihre persönlichen Fragen an uns einzureichen.

Kann ich meine PKV Optimierung auch ohne Hilfe umsetzen?

Grundsätzlich muss kein Mitglied einer privaten Krankenversicherung einen externen Berater hinzuziehen, um eine Tarifoptimierung durchzuführen. Die Versicherungen sind gesetzlich dazu verpflichtet, jedem auf Anfrage relevante Vertrags- und Tarif-Informationen zu geben.

Genau hier liegt leider auch das Problem: Leider besagt das Gesetz nicht, dass alle Informationen oder die besten Tarife ausgegeben werden müssen. Genau an dieser Stelle macht sich die Expertise eines Fachmanns bezahlt, der sich tagtäglich mit der Materie auseinander setzt.

Er kann nach einer Analyse des bereits bestehenden Vertrages, anhand des aktuellen Tarifwerks Ihrer privaten Krankenversicherung und in Einklang mit Ihren individuellen Wünschen den für Sie optimalen Vertrag finden.

Der Teufel steckt in den Details

Wer einmal das Kleingedruckte einer privaten Krankenversicherung gelesen hat, weiß, wie kompliziert dieses Geschäft mitunter ist. Abgesehen von den AGB existieren pro Versicherung diverse Tarifwerke.

Das rührt schon aus dem System der geschlossenen Tarifgruppen her: In der PKV werden Kunden zu Gruppen zusammengefasst, die dann geschlossen werden. Über die Zeit altern die Gruppenmitglieder und geben mehr Geld für ihre Gesundheit aus. Grob vereinfacht kann man sagen, dass daher die Beiträge über die Zeit steigen.

Wie können Sie die Vorteile für sich sichern?

Um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, Ihren privaten Krankenversicherungsvertrag unverbindlich und kostenfrei checken zu lassen, haben wir uns mit zwei unabhängigen Tarifoptimierern unterhalten. Sollten Sie sich für eine Beratung entscheiden, nutzen Sie das Kontaktformular, dass Sie am Ende jeder Seite finden.

Sie können im weiteren Verlauf einen Beratungstermin bei sich vor Ort vereinbaren. Der Fachmann analysiert mit Ihnen Ihren aktuellen Vertrag und zeigt Optimierungspotentiale auf. Bis hier her ist für Sie alles kostenfrei und verpflichtet Sie zu nichts.

Was kostet eine Tarifoptimierung bzw. Beratung zum Tarifwechsel?

Entscheiden Sie sich nach dem Vergleich der Tarife bei Ihrer privaten Krankenversicherung für einen PKV Tarifwechsel, wird der Berater für Sie tätig. Er setzt in Ihrem Auftrag Ihr gutes Recht durch und übernimmt die Korrespondenz mit der Versicherung.

Diese Dienstleistung wird mit 10-12 monatlichen Beitragseinsparungen vergütet. Haben Sie beispielsweise vorher 500 Euro monatlich bezahlt und der neue Tarif würde Sie 300 Euro monatlich kosten, dann wäre die Ersparnis 200 Euro monatlich.

Das bedeutet, Sie merken die finanzielle Belastung nicht. Sie geben am Anfang lediglich etwas von dem ab, was Sie einsparen. Im Anschluss spüren Sie Monat für Monat wie Sie mehr Geld zur Verfügung haben. Diese Einsparungen machen schnell einige zehntausend Euro aus.

 

Autor: Marc Opitz