Rückerstattung von Krankenkassenbeiträgen nicht bei jeder Kasse

Donnerstag den 4.10.2012

Der Traum einiger Kassenpatienten wird bald wahr: ein Teil der Krankenkassen schüttet aufgrund der Milliardenüberschüsse der GKV demnächst Prämien aus. Doch was die einen freut, ärgert die anderen, eine flächendeckende Ausschüttung von Geldern an gesetzlich Krankenversicherte wird es trotz der hohen Überschüsse nicht geben.

Beitragsrückerstattungen und Prämien sind in den letzten Jahren ein immer beliebteres Mittel geworden, um Krankenversicherte an dem großen Beitragstopf teilhaben zu lassen. Was in der Privaten Krankenversicherung längst gang und gäbe ist (siehe dazu unseren Ratgeber), hält jedoch immer noch sehr zaghaft Einzug bei den Gesetzlichen Krankenkassen.

Dabei könnte genau dies einige Krankenkassen im Wettbewerb sehr vorantreiben, kein Wunder also, dass es bald einige Kassen gibt, die aufgrund der hohen Überschüsse in der Gesetzlichen Krankenversicherung Prämien an ihre Mitglieder ausschütten werden. Denn bei so mancher Krankenkasse lohnt sich auch jetzt noch der Wechsel, um von den Ausschüttungen zu profitieren – genau hinzusehen beim Krankenkassen-Vergleich ist deshalb derzeit besonders wichtig.

Keine Rolle mehr bei der Kassenwahl spielt indes der Zusatzbeitrag. Dieser hatte nur eine kurze Zeit eine Daseinsberechtigung, hat aber zu einem schwunghaften Krankenkassenwechsel, zu zwei Kassenpleiten und zu mehreren Krankenkassenfusionen geführt – und kann deshalb getrost als fehlgeschlagen beurteilt werden.

Eine Frage stellt sich jedoch immer noch: auch wenn nun einige Krankenkassen Prämien ausschütten werden, profitiert das Gros der Kassenmitglieder nicht von den Milliardenüberschüssen in der GKV – eine Lösung für alle muss deshalb her, anstatt die Bevorzugung einiger. Immer noch im Raum steht deshalb die Abschaffung der Praxisgebühr, die seit ihrer Einführung nie aus der Kritik kam und die als Arztbesuchsgebühr eine Zusatzeinnahme für die Krankenkassen bedeutet, jedoch weder dem Arzt noch dem Patienten selbst etwas bringt außer Mehraufwand in Zeit bzw. Geld.