Sparbeitrag – Sparmöglichkeiten bei Krankenkassen

Abhängig vom monatlichen Einkommen des Verbrauchers müssen vielfach Beiträge in Höhe von mehreren Hundert Euro gezahlt werden. Jedoch gibt es Sparbeiträge, welche die Prämie vermindern können. Um herauszufinden, welche Krankenkasse hier das größte Potenzial bietet, sollten Sie einen Krankenkassenvergleich durchführen.

Viel Beitrag bei geringer Leistung

Alljährlich machen die gesetzlichen Krankenkassen von sich reden, wenn die allgemeinen Beiträge oder der Zusatzbeitrag wieder einmal werden, dafür aber weitere Leistungen in Kürzung treten. So werden aktuell bei Zahnarztbehandlungen wieder einmal mehr höhere Kosten auf den Versicherten zukommen.

Dies sorgt natürlich für einen immer größer werdenden Unmut bei den gesetzlich Versicherten. Und so mancher Patient überlegt sich mehrmals, ob er eine im Normalfall nötige Behandlung in der Form durchführen lässt, wie sie nötig wäre. Denn diese ist oftmals mit hohen Kosten verbunden, wobei der Versicherte die Differenz aus eigener Tasche noch zusätzlich zu den hohen Beiträgen bezahlen muss.

Krankenkassen sichert Grundversorgung

Grundsätzlich wird eine Grundversorgung durch die gesetzliche Krankenkasse garantiert. Zusätzliche Leistungen durch den Arzt müssen entweder aus eigener Tasche oder durch den Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung getragen werden.

Private Krankenzusatzversicherung für Zusatzschutz

Wer sich für die zweite Möglichkeit entscheidet, sollte vorab einen Versicherungsvergleich durchführen, um die bestmögliche und individuelle Absicherung zu erhalten, die zu den eigenen, individuellen Lebensumständen passt. Dabei ist es als wichtig anzusehen, dass für das Rundum-Sorglos-Paket so wenig wie möglich im Monat zusätzlich bezahlt wird.

Die private Krankenzusatzversicherung ist so ausgelegt, dass sie die Versorgungslücken, die durch die Kürzungen der gesetzlichen Krankenversicherung entstehen, wieder auffängt. Mittlerweile jedoch haben auch die gesetzlichen Krankenkassen reagiert und bieten eine Vielzahl an Sparbeiträgen an, die für eine Entlastung ihres Versicherten sorgen.

Welche Sparbeiträge und damit Sparpotenziale gibt es?

Um höhere Leistungen von der gesetzlichen Krankenkasse zu erhalten und dabei weniger Eigenleistung aufbringen zu müssen, bieten die Leistungsträger die verschiedensten Sparmöglichkeiten, die auch als Sparbeiträge bezeichnet werden, an.

Selbstbehalt

Eine Möglichkeit beispielsweise ist der Selbstbehalt. Hierbei geht es darum, dass der Versicherte einen bestimmten, festgelegten Betrag im Behandlungsfall aus eigener Tasche zahlt und durch diesen Selbstbehalt mit geringeren Beiträgen belohnt wird. Diese Möglichkeit kann sich dann für den Verbraucher lohnen, wenn er grundsätzlich nicht häufig krank wird oder nur mit wirklich schwerwiegenden Erkrankungen den Arzt aufsucht. Alle anderen Versicherten müssen sich genauestens ausrechnen, inwiefern sich diese Sparmöglichkeit für sie als rentabel herausstellen wird.

Bonusprogramme

Ebenso gehören die Bonusprogramme zu den Sparmöglichkeiten. In diesem Fall werden spezielle Vorsorgeprogramme, die nachhaltig der Erhaltung der Gesundheit dienlich sein sollen, angeboten. Durch die Wahrnehmung ist im Ernstfall mit höheren Leistungen zu rechnen, wenn somit beweisbar ist, dass der Patient alles Nötige zur Vermeidung und zur Vorsorge getan hat.

Beitragsrückerstattung

Weiterhin gehört die Beitragsrückerstattung, die bisher nur von den privaten Krankenversicherungen bekannt war, zu den Sparbeiträgen. Der gesetzlich Versicherte wird mit der Rückerstattung belohnt, wenn er im Laufe eines Kalenderjahres keine Arzt- oder Zahnarztbehandlungen in Anspruch genommen hat. Ausgeschlossen davon sind die jährlichen Vorsorgeuntersuchungen, die der Erhaltung der Gesundheit dienen und in diesem Fall nicht als Behandlung in dem Sinne gelten. Wer den Anspruch erworben hat, eine Rückerstattung in einer bestimmten Höhe erhalten zu dürfen, wird unter dem Strich einen geringeren Aufwand für den monatlich zu zahlenden Krankenkassenbeitrag verzeichnen können.

Ein Vergleich aller Krankenkassen kann ebenfalls für Einsparungen sorgen

Grundsätzlich können sich die Sparbeiträge der Krankenkassen untereinander unterscheiden. Durch den auch hier immer stärkeren Konkurrenzkampf versucht natürlich jede Krankenkasse, noch zusätzliche Bonusprogramme anbieten zu können, die gerade sie für den Versicherten attraktiver erscheinen lässt als so manch andere Krankenkasse. Und somit gehen die Sparbeiträge dann um ein Vielfaches über die mittlerweile standardmäßigen Einsparungen hinaus.

Wechsel der Krankenkasse regelmäßig möglich

Aller achtzehn Monate hat jeder Versicherte das Recht, seine gesetzliche Krankenversicherung wechseln zu können. Diese Zeitraumfestlegung wurde nötig, da durch die Öffnung der Krankenkassen für alle Verbraucher eine wahre Krankenkassenflucht stattgefunden hat.

Sowie beispielsweise eine Betriebskrankenkasse günstiger war als die eigene bisherige Krankenkasse, konnte umgehend gewechselt werden. Jedoch wurde oftmals nur auf die Höhe des Beitrages, aber nicht auf die dafür angebotenen Leistungen geschaut.

Fasst der Verbraucher einen Wechsel ins Auge, sollte er zum einen unbedingt den Leistungsumfang genauer einsehen. Einige Krankenkassen sind mittlerweile dazu übergegangen, ihren Mitgliedern zusätzliche Leistungen als Standard anzubieten, die über die gesetzlich vorgeschriebene Grundversorgung hinausgehen.

Somit ist bereits noch ein wichtiger Punkt in den Einsparungen gegeben, der sich vielleicht nicht für jeden lohnend auswirken wird, aber doch im Laufe der Jahre an Wichtigkeit zunehmen kann. Beispiele dafür sind unter anderem in erhöhten Zuschüssen für Sehhilfen oder Zahnbehandlungen zu sehen, aber selbst alternative Behandlungsmethoden werden schon vielfach angeboten.

Weiterhin ist natürlich der zu zahlende Prozentsatz für die gesetzliche Krankenversicherung als wichtig anzusehen. Denn dieser ist relevant für die Berechnung des Monatsbeitrages. Um möglichst alle Sparbeiträge, die dem Versicherten wichtig sind, ausschöpfen zu können, ist daher ein genau detaillierter Krankenkassenvergleich sehr wichtig. Denn nur damit ist es möglich, alle erforderlichen sowie gewünschten medizinischen Versorgungen zur berücksichtigen und die maximalen Einsparungen einzusehen:


Kombi 5 Plus